Politik und Wirtschaft

"Nur noch kurz die Welt retten" - aber bitte ohne Politik! Es geht um Dich, Deine Medien, Deinen Job, Deine Produkte, Deine Rechte, Deine Welt. Du stehst vor Entscheidungen: Zuschauen? Mitbestimmen? Posten? Liken? Kaufen? Zustimmen? Dagegen sein? Du musst Dich entscheiden! In PoWi lernst Du, damit umzugehen: Wahrnehmen - Verstehen - Wissen - Einordnen - Argumentieren - Entscheiden - Handeln.

Wir fragen uns:
Ich als Weltveränderer oder stiller Teilhaber?
Mein Weg in die Gesellschaft - gemacht oder selbstgemacht?
Alles was Recht ist?
Wirtschaften um gut zu leben? Staat und Wirtschaft - passt das zusammen?
Auch in Zukunft gut leben!? Was geht mich das an?
Verschiedene Interessen, aber ein Verständnis von Demokratie?
Anspruchsvolle Arbeitswelt und ich - passt das?
Deutschland als globaler Handelspartner - Gewinn für alle?
Fallbeispiel - Wenn ein Staat zerfällt

In Klasse 7 wird PoWi einstündig, in Klasse 8 bis 10 zweistündig und in der Oberstufe als Grund- oder Leistungskurs, drei- bzw. fünfstündig unterrichtet.

Berufs- und Studienorientierung

Die Berufs- und Studienorientierung stellt ein Kernthema des Unterrichts im Fach Politik und Wirtschaft dar und ist gleichzeitig eine zentrale Aufgabe aller Fächer. Dabei sollen auch elementare Kompetenzen gefördert und weiterentwickelt werden, die in der Ausbildungs-, Studien- und Berufswelt unerlässlich sind: Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl entwickeln, Eigeninitiative und Durchhaltevermögen zeigen, mit Kritik umgehen, Lern- und Arbeitstechniken nutzen, konstruktiv zusammenarbeiten, überzeugend kommunizieren und argumentieren, Verantwortung übernehmen sowie die Bereitschaft zeigen, sich zu engagieren.
Im Downloadbereich gibt es im Bereich Berufsorientierung eine Übersicht über die Berufs- und Studienorientierung an der Bettinaschule. Die Ansprechpartnerin für diesen Bereich ist Frau Hoffmann.


Ein Einblick in unsere Aktivitäten

  • Jugend debattiert
    Wettbewerb

    Die Bettinaschule nimmt regelmäßig am Wettbewerb "Jugend debattiert" teil. Der Wettbewerb dient der Förderung der Sprach- und Präsentationskompetenz. Im Mittelpunkt steht eine demokratische Debattenkultur.

  • Girls' and Boys'Day
    Praktikum

    Am Girls'Day und Boys'Day können Schülerinnen bzw. Schüler Einblick in Berufsfelder erhalten, die Mädchen bzw. Jungs nur selten in Betracht ziehen. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10 - und damit bereits vor Beginn des Unterrichts in "Politik und Wirtschaft" in Klasse 7 - können so jährlich an einem Tag des Jahres in verschiedene Berufswelten hineinschnuppern.

  • Beruofsorientierung Mittelstufe
    Unterricht

    Bereits in der Mittelstufe findet Berufsorientierung kontinuierlich statt. In der 8. bzw. 9. Klasse wird im Rahmen der Unterrichtsreihe "Arbeit und Beruf" dem Berufsinformationszentrum (BIZ) der Agentur für Arbeit ein Besuch abgestattet und fächerübergreifend mit Deutsch werden die Themen "Die schriftliche Bewerbung" und "Der Lebenslauf" behandelt. Fakultativ kann auch ein Einblick in die Arbeitswelt durch eine Betriebserkundung stattfinden.

  • Betriebspraktikum
    Praktikum

    Vor allem ab der E-Phase wird versucht, die Schülerinnen und Schüler im Hinblick auf Berufsorientierung und Studienmöglichkeiten durch Exkursionen, Einladung von Experten aus Wirtschaft und Politik und gezieltem Bewerbungstraining optimal vorzubereiten. Im Mittelpunkt steht hierbei das dreiwöchige Betriebspraktikum, das in der Regel in den letzten drei Wochen vor den Sommerferien in der E-Phase (E2) liegt. Eine bindende Bestätigung des Termins erfolgt jedoch erst ca. ein ¾ Jahr vorher, wenn im August die Jahresplanung für das kommende Schuljahr beendet ist. Die Schülerinnen und Schüler erstellen begleitend einen Praktikumsordner, der die erste Klausur in der Qualifikationsphase (Q1) im Grundkurs ersetzt und mit 25 Prozent der Gesamtnote gewertet wird. Ziel ist, einen frei gewählten Beruf kennen zu lernen und die persönliche Berufswahl zu überprüfen. Vorbereitend findet eine Informationsveranstaltung im Oktober des Vorjahres statt, wo die Schülerinnen und Schüler umfassend über die Durchführung des Betriebspraktikums informiert werden. Ferner erhalten sie ausführliche formale und strukturelle Vorgaben in Form einer Handreichung, die für das Verfassen des Praktikumsberichts benötigt werden. Für die Bewertung des Praktikumsberichts gibt es verbindliche und einheitliche Kriterien, die von allen Kurslehrerinnen und -lehrern bei der Korrektur berücksichtigt werden.
    Im Downloadbereich gibt es alle wichtigen Dokumente zum Betriebspraktikum.

  • Berufsexpertengespräche
    Unterricht

    Die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe nehmen an den Berufsexpertengesprächen an einem Nachmittag im März (16.15 - 19.00 Uhr) teil. Die Teilnahme ist verbindlich. Für diesen Tag werden Experten aus unterschiedlichen Bereichen der Bildung und Wirtschaft eingeladen, um zu referieren und Schülerfragen zu beantworten. Gemäß ihrer Interessen können die Schülerinnen und Schüler sich in zwei Veranstaltungen einwählen, um jeweils einen Vortrag der Experten zu hören und im Anschluss konkrete Fragen zu stellen.

  • Bewerbungstraining
    Unterricht

    Die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe haben die Möglichkeit an einem Bewerbungstraining teilzunehmen. Die Schule steht in engem Kontakt mit externen Fachleuten, die in die Schulen kommen, um die Schülerinnen und Schüler auf den neuesten Stand bei Bewerbungsverfahren zu bringen. Neben der schriftlichen Bewerbung werden hier vor allem auch Vorstellungsgespräche simuliert. Dabei wird auf in Bewerbungsgesprächen gängige Fragen eingegangen.

  • "Schnuppertage" an der Goethe-Universität
    Unterricht

    Den Schülerinnen und Schülern der Oberstufe wird ermöglicht, an zwei "Schnuppertagen" der Frankfurter Goethe-Universität teilzunehmen, die im Juni speziell für sie durchgeführt werden, in der Regel während der Zeit der mündlichen Abiturprüfungen der Q4-Phase. Hier besteht die Möglichkeit, den regulären Hochschulbetrieb an zwei Schnuppertagen kennen zu lernen. Die Tage werden gemeinsam mit Vertretern der Hochschule in der Vorwoche organisiert. Die Hochschulgruppe der Bundesagentur für Arbeit informiert die Schülerinnen und Schüler in einer Doppelstunde über Möglichkeiten und Perspektiven nach dem Abitur.

  • Informationstage der Goethe-Universität
    Unterricht

    Den Schülerinnen und Schülern der Oberstufe wird ermöglicht, an den "Informationstagen" der Frankfurter Goethe-Universität teilzunehmen, die in der Regel im Januar stattfinden.

Hier geht es zu allen letzten Neuigkeiten des Faches Politik und Wirtschaft »

Zurück zum Seitenanfang